Neurologie

Neurologie

Die Neurologie beschäftigt sich als Spezialgebiet der Medizin mit Erkrankungen (Diagnostik und Therapie) der Nerven. Hierzu gehören auch Erkrankungen im Bereich des Gehirns, des Rückenmarks, der Hirnhäute und der Muskulatur.

Häufige Krankheitsbilder und Symptome aus der neurologischen Praxis:

  • Kopfschmerzen (wie Migräne, Spannungskopfschmerz, Clusterkopfschmerz etc.)
  • Schwindel und Gleichgewichtsstörungen
  • Gang- und Bewegungsstörungen, wie Parkinson, Chorea Huntington u.a.
  • Zittern
  • Epilepsie und unklare, anfallsartige Bewußtseinsstörungen
  • Restless Legs Syndrom („unruhige Beine“)
  • Schlafstörungen
  • Demenzen und Vergesslichkeit
  • Schlaganfallvorsorge
  • Erkrankungen des peripheren Nervensystems (Karpaltunnelsyndrom, Sulcus Ulnaris Syndrom, Fallhand und Fallfuß, Polyneuropathien, Gesichtsnervlähmung u.v.m.)
  • Traumatische und nicht-traumatische Nervenverletzungen
  • Störungen der Sensibilität („Ameisenlaufen“)
  • Muskelerkrankungen (Krämpfe, Muskelschwäche etc.)
  • Nervenschmerzen (Trigeminus, Gürtelrose, Borreliose, radikuläre Bandscheibensyndrome etc.)
  • Führerscheinatteste ausschließlich für die Gruppe 1 (A, B, B+E, F)
    Achtung: Keine Kassenleistung!

neurologie-1

 

 

 

 

neurologie-2